Startseite
Online-Shop!
Wellness-Welt
Böttcherei-Produkte
Dampfbäder
Dampfduschen
Infrarot-Wärmekabinen
Massagesessel
Multifunktionskabinen
Saunen
Solarien
Whirlpools
Wohnraumheizung
Zimmerbrunnen / Nebler
Garten-Welt
Wasser im Garten
Profi-Welt
Service-Welt
Sonderangebote
Anfahrt/Impressum
Ihr Weg zu uns


Der Kauf eines Gewächshauses ist für die Meisten eine größere Investition. Daher ist es wichtig genau das zu kaufen, was zu Ihnen paßt. Wenn das Gewächshaus erst steht, dann ist es sehr schwer an der Größe und der Platzierung etwas zu ändern. Sie sollten sich also gründlich informieren und genau überlegen, welches Gewächshaus sie kaufen. Es sollte gerne Ihren Bedarf sowohl während des Kaufs als auch in der Zukunft decken.

Es ist immer individuell, was man benötigt, aber im folgenden kommen wir mit einigen Ideen und guten Ratschlägen.

Anwendung und Größe

Wofür wollen Sie das Gewächshaus benötigen? Wenn Sie einfach nur ein paar Tomaten und Gurken und nichts anderes anbauen wollen, und die Familie nicht so groß ist, dann ist ein kleines Gewächshaus oder ein Wandgewächshaus ausreichend. Eine Tomaten- und Gurkenpflanze ist sehr ergiebig, wenn sie richtig bewässert und gedüngt wird.

Wollen Sie dennoch etwas mehr anbauen und wollen ihr Gewächshaus zum Hobby machen, können Sie es nur zu klein kaufen. Ein größeres Gewächshaus gibt viel mehr Möglichkeiten verschiedenes Gemüse, Früchte und Kräuter usw. anzubauen. Die Pflanzen brauchen Luft, um das Risiko von Schädlingen und Krankheiten zu mindern. Versuchen Sie zum Beispiel den Anbau von Paprika, Kräutern und Pfirsichen. Salat wird ekstra knackig, wenn er in einem Gewächshaus erzeugt wird. Oder versuchen Sie Ihre eigenen Sommerblumen für den Garten anzupflanzen.

Sie werden entdecken, dass je mehr Sie sich für Erzeugung im Gewächshaus interessieren, desto mehr spannende Wachstümer gibt es anzubauen.

Sollen Pflanzen überwintern, dann ist ein Anlehngewächshaus genau das Richtige. Damit hat man normalerweise nicht so viele m3 zu beheizen und die Restwärme vom Haus wird verwendet. Die Hauswand wird auch tagsüber erwärmt und gibt nachts die Wärme wieder ab. Ein Vorteil wäre auch das Anlehngewächshaus an einem Kellerfenster zu platzieren.

Wollen Sie in Ihrem Gewächshaus gerne eine Tasse Kaffee trinken, und gleichzeitig die Pflanzen und den Garten genießen, dann sollten Sie ein Gewächshaus von mindestens 9,9 m2 wählen. Wenn Sie Ihr Gewächshaus mit einer Glasveranda kombinieren wollen, sollten Sie Sicherheitsglas verwenden. Es ergibt eine Extra Sicherheit, wenn die Scheiben kaputt gehen sollten und Sie können besser hinausschauen. Bedenken Sie jedoch bitte, dass ein Gewächshaus nie zu 100 % dicht ist, es kann daher ein kleines Tropfen im Gewächshaus vorkommen.


Produktkatalog / Preisliste


Produktkatalog / Preisliste


Herstellerlink / Preise auf Anfrage!